Eindrücke der Malreise nach Essaouira
mit Marie-Hélène H-Desrue
vom 22.-29.September 2009







 

Eine kleine Gruppe weilte eine Woche mit Pinsel und Stift, Papier und Farbe in der Künstlerstadt Essaouira in Marokko. Kursleiterin war die Bildende Künstlerin Marie-Hélène H-Desrue. Die Eindrücke waren vielfältig. Und zum Teil so intensiv, dass das Malen nicht immer einfach war: die Gerüche und Geräusche. Die Menschen und Häuser. Das marokkanische Leben muss man erst mal verdauen. Aber vielleicht ist der Weg über die Bilder sogar einer der Besten ? Die Ergebnisse sind auf jeden Fall fantastisch geworden. Auch war die Stimmung, eigentlich wie immer, wunderbar und harmonisch. Die deutsche Gastgeberin Felicitas Christ bereicherte den Aufenthalt mit Ihrem großen Wissen zum Land und den Menschen. Eines ist sicher: es wird wieder eine Reise nach Essaouira geben !