Gärten und kulinarische Genüsse der Normandie


Termin: 21.6.2009 – 24.06.2009

 




Kurzbeschreibung:


Lyons-la-Fôret, ist eines der „100 schönsten Dörfer Frankreichs“ (nationales Label) und unter den 100 sicher eines der schönsten. Der Ort mit seinen 850 Einwohnern liegt inmitten eines prachtvollen 10.000 ha großen Waldes. Das Dorf, im normannischen Fachwerkstil gehalten, ist mit der Markthalle, den Klostergebäuden und Herrenhäusern sowie einer Dorfkirche (12. – 14. Jahrhundert) ein zauberhaftes Stückchen Normandie.

 

Entdecken Sie auf dieser faszinierenden Reise den weltberühmten Garten von Claude Monet in Giverny, lüften Sie die Geheimnisse der Cidre-Herstellung und genießen Sie den Anblick der schönsten Landschaftsgärten und die beindruckenden normannischen Städte!

 


Unterkunft:


Das Hotel de la Licorne, 3*, eine ehemalige Poststation, ist ein stilvolles Haus in Privatbesitz im Ortszentrum. Ein besonderer Höhepunkt stellt das Essen im Hotel dar – der junge Chefkoch des hauseigenen Restaurants „Les Fermes de Nicolas“ ist kürzlich von Gault & Millau mit einem Preis ausgezeichnet worden!

 


Leistungen:


Fahrt ab Karlsruhe in einem sehr komfortablen Bus (max. 20 Personen)
Kellereiführung in der Champagnerkellerei Taittinger inkl. 1 Glas Champagner und Mittagessen am Anreisetag
3 Übernachtungen im 3*-Hotel „Hotel de la Licorne“ mit Halbpension
Deutschsprachige Reiseleitung vor Ort für die unten genannten Programmpunkte
Eintritt in den Garten Claude Monets in Giverny
Besuch der Cidre-Herstellung
Kochkurs im Hotelrestaurant inkl. Einführung in die Welt des Käse
mit anschl. Gala-Diner im Hotel 

Preise pro Person:


 

€  610,-  pro Person im Doppelzimmer

€  765,-  pro Person im Einzelzimmer

 


Programm:


 

Tag 1, 21.06.2009  

Mittagessen inkl. Champagnerdegustation und Besichtigung einer Champagnerkellerei in der Champagne. Am späten Nachmittag Ankunft in Lyons-la-Fôret.

Check In im Hotel de la Licorne, 3*. Ihre deutschsprachige Reiseleiterin erwartet Sie im Hotel.

Anschließend erfahren Sie während eines Spaziergangs durch den Ort von Wilhelm dem Eroberer und Henri Beauclerc, aber auch von Madame Bovary und Maurice Ravel.

Abendessen im Hotel.

 

Tag 2, 22.06.2009   

Heute entdecken Sie eine der bekanntesten Schönheiten der Normandie: den Garten von Claude Monet in  Giverny. Die Reise führt Sie zunächst durch den Wald, vorbei an Feldern, auf denen im Juni der Flachs     blüht, nach Les Andelys. Von der Festung Château Gaillard, die Richard Löwenherz hoch über dem Fluß     erbauen ließ, können Sie einen Blick ins Seinetal werfen. Ganz in der Nähe liegt Giverny, das Dorf, in dem     Claude Monet 50 Jahre lang lebte und malte. Wir bewundern seinen Garten mit dem Seerosenteich, sein Haus    und sein Werk – aber Giverny, eine Hochburg des Impressionismus bietet noch viel mehr!

Nach dem Mittagessen lernen Sie einen weiteren typischen Aspekt der Normandie kennen: die Herstellung des Cidre.

Um 16h30 erwartet Sie eine sehr wichtiger Termin in der Küche des Hotels: der Kochkurs! Anschließend genießen Sie die von Ihnen zubereiteten Speisen. Außerdem erfahren Sie an diesem Abend alles über Käse.

 

Tag 3, 23.06.2009   

Heute führt Sie der Tagesausflug an die malerische Alabasterküste nach Dieppe und Varengeville. Hier liegt einer der schönsten Landschaftsgärten Frankreichs, „Le Bois des Moutiers“ von der berühmten     englischen Gartenbauarchitektin Gertrude Jekyll angelegt.

Lieben Sie Austern, Meeresfrüchte und Fisch – ganz frisch aus den Wogen des Meeres? Dann sind Sie hier richtig!

Nach dem Mittagessen statten Sie Rouen, der historischen Hauptstadt der Normandie einen Besuch ab.  

Entdecken Sie unter anderem die Kathedrale, den Alten Markt und die Große Uhr beim gemeinsamen Stadtrundgang, im Anschluss haben Sie Zeit für Shopping!

Abends erwartet Sie ein Gala-Dinner mit besonderen Köstlichkeiten im Hotel.

 

Tag 4, 24.06.2009

Rückfahrt.  

 


Buchungsanfrage:


Nachname:

Vorname:

Zimmerkategorie:

DZ
EZ

Email:

Telefonnummer

Notizen: